Locations für Fallschirmspringen in Hessen

Hoch in der Lüfte

Früher wurden gerne Party- oder Modegutscheine verschenkt. Heute ist es so, dass gerade ausgefallene Events immer mehr gefragt werden, die den gewissen Adrenalinkick beinhalten sollen. Auf den Portalen mydays.de und jochen-schweizer.de gibt es eine Reihe an Fallschirmsprüngen, die als Gutschein verschenkt werden können. Es gibt besonders im

Hier gehts zum Angebot mit Preisvergleich!

Raum Hessen einige Locations, die hierfür besucht werden können. Hessen bietet eine Reihe an unterschiedlichen Locations, die alle eine besondere Atmosphäre anbieten und schöne große Wiesen beinhalten, denen vom Himmel aus entgegen geflogen werden kann. Angeboten wird das Fallschirmspringen in Hessen vor allem im Raum Gießen. Hier befinden sich einige etwas größere Flugplätze, von denen aus gestartet werden kann. Angeboten werden hier ebenfalls Tandemsprünge für die Personen, die noch nicht so sicher im Umgang mit dem Fallschirm sind. Im Raum Kassel kann ebenfalls gesprungen werden. Hier sind zwar keine generellen Tandemsprünge möglich, jedoch können sich die Solospringer hier vor allem an einem schönen Ausblick erfreuen. Egal ob alleine oder zusammen, alle Orten besitzen ihren eigenen Charme, weshalb es sich lohnt, einen Fallschirmsprung an mehreren Locations zu versuchen. Das Besondere am Fallschirmspringen in Hessen ist ebenfalls, dass es viele teilweise sumpfige Gebiete gibt, so wie einige hügelige Landschaften, die von oben aus besonders schön aussehen. Es sind ebenfalls Sprünge am etwas späteren Abend möglich, damit auch ein Sonnenuntergang beobachtet werden kann und nicht nur am Tage gesprungen wird.

Fallschirmspringen in Hessen

Mitgebracht werden muss für das Fallschirmspringen nichts, denn die komplette Ausstattung wird vom Anbieter gestellt. Es ist jedoch wichtig, dass beim Fallschirmspringen in Hessen einige körperliche Bedingungen erfüllt werden müssen. Je nach Veranstaltungsort gibt es verschiedene Höchstgewichte, die nicht überschritten werden dürfen. Diese können zwischen 85 und 100 Kilo liegen, je nach Veranstaltungsort beziehungsweise Location. Die Personen sollten ebenfalls eine gute psychische Kondition haben, da Fallschirmspringen nicht nur ein Adrenalinkick ist, sondern auch eine nervliche Belastung sein kann. Eine Mindestgröße von 140 cm sollte ebenfalls erreicht sein. Kosten tut ein Sprung etwa 199 Euro und gebucht werden kann dieser in der Saison von April bis Oktober, da hier das Wetter besonders geeignet ist. Der Sprung dauert in der Regel knapp 8 Minuten, wobei eine Minute davon der freie Wahl beträgt und die restlichen 6-7 Minuten mit dem Fallschirm zu Boden geglitten wird. Es können Personen schon unter 18 Jahren mitmachen, wenn sie eine Einverständniserklärung der Eltern besitzen.