Locations für Fallschirmspringen in Hamburg

Hoch über den Wolken

Fallschirmspringen gehört zu den Events, die gerne auf Plattformen, wie zum Beispiel mydays.de oder jochen-schweitzer.de gebucht werden. Ein Sprung aus 4000 Meter Höhe kann nicht nur eine Adrenalinspritze sein, sondern gleichzeitig auch eine schöne Aussicht auf die umliegenden Städte bieten. Fallschirmspringen in Hamburg und im Umland ist

Hier gehts zum Angebot mit Preisvergleich!

besonders beliebt, da der Norden viele schöne Flächen zu bieten hat. Der Sprung wird generell aus einem Flugzeug durchgeführt. Zunächst werden spezielle Anzüge angezogen, an denen hinten auch ein Rucksack festgeschnallt ist, in welchem sich der Fallschirm befindet. Diesen Rucksack tragen meist die Profis, da immer im Tandem gesprungen wird, damit die beschenkte Person auch den freien Fall genießen kann. Dieser dauert knapp an die 50 Sekunden und bietet eine traumhafte Aussicht auf die grünen Flächen, die immer näher rücken. Nach kurzer Zeit wird der Fallschirm geöffnet. Durch den Wind, der unter den Schirm wandert, werden die Personen noch einmal nach oben getragen. Anschließend gleiten sie gemeinsam in ca. 6-7 Minuten zur Erde hinab. Während des eigentlichen Flugs mit dem Fallschirm kann die komplette Umgebung erkundet werden. Wichtig bei einem Fallschirmsprung in Hamburg ist, dass die Personen zusammen nicht zu viel Gewicht auf die Waage bringen. Eine Person darf höchstens 95 Kilo wiegen und sollte mindestens 140 cm groß sein. Die psychische Belastung sollte ebenfalls gegeben sein, da es sonst schnell zu leichten Panikattacken kommen kann. Etwas Aufregung ist jedoch vor jedem Sprung ganz normal.

Fallschirmspringen in Hamburg

Fallschirmspringen in Hamburg wird nicht direkt angeboten, sondern einige Gebiete im Umland ermöglichen einen Fallschirmsprung erst, da dort die benötigten Flächen und der Flugplatz vorhanden sind. Hohenlockstedt befindet sich in der Nähe von Hamburg und ist ein idealer Platz, um einen Fallschirmsprung absolvieren zu können. Die Location ist recht eben und bietet somit genug Platz, um nach dem Absprung angenehm landen zu können. Hasenmoor zählt ebenfalls zu den Locations, an denen leicht ein Fallschirmsprung durchgeführt werden kann. Von April bis Oktober können Termine gebucht werden, da dort die Wettergegebenheiten sich am besten für einen Sprung eignen. Fallschirmspringen in Hamburg ist somit zwar nicht gegeben, jedoch können auch die Locations im Umfeld mit wunderschönen Landschaften und einem unvergesslichen Erlebnis punkten.