Locations für Fallschirmspringen in Duisburg

Die nächst besten Möglichkeiten, um das Erlebnis des Fallschirmspringens kennen zu lernen, bestehen von Duisburg aus, eimal im Raum Kempen, sowie im Raum Marl.

Die Location im Raum Kempen befindet sich in der Nähe der Stadt Grefrath. Es handelt sich hierbei um den Flugplatz Grefrath – Niershorst, unweit der Bundesstraße 509, Richtung Nettetal.

Hier gehts zum Angebot mit Preisvergleich!

Die zweite oben genannte Möglichkeit, im Raum Marl, ist über die A43, Abfahrt Marl – Sinsen, zu erreichen. Danach sollte man den Hinweisschildern „Flugplatz“ folgen, die den Weg zum Flugplatz Loemühle weisen.

Bei beiden Veranstaltungsorten sollte man mindestens einen halben Tag für das bevorstehnde Event einplanen. Das Mindestalter für die Teilnahme, liegt bei ca. 14 Jahren ( Personen unter 18 benötigen eine schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten ), sowie einem Maximalgewicht von ca. 95 kg. Eine normale körperliche Fitness wird ebenfalls vorausgesetzt. Körperliche Einschränkungen wie z.B. Herz-, Kreislauf-, Rücken- und Kniebeschwerden, sowie eine Schwangerschaft dürfen nicht vorliegen.
Die Teilnehmer sollten außerdem sportliche, wetterangepasste Kleidung und Sportschuhe ( nach Möglichkeit ohne Profil ) mitbringen. Der Rest wie z.B. Overall, Schutzbrille und Helm, werden von den Veranstaltern gestellt.

Am Veranstaltungsort werden die Teilnehmer zuerst von einem qualifizierten Tandemmaster in den bevorstehenden Sprungablauf eingewiesen. Dann erfolgt der Transport in 3000 – 4000 m Höhe. Nach dem Absprung erfolgt der „freie Fall“, der ca. 30 – 40 sek. dauert. In einer Höhe von ca. 1500 m wird dann der Fallschirm ausgelöst. Diese Flugphase dauert ca. 5 – 10 min. Nach der erfolgreichen Landung erhält der Teilnehmer, je nach Veranstaltungsort, eine Urkunde.

Allerdings sollten die Teilnehmer berücksichtigen, das die Durchführung eines Tandemsprunges stark wetterabhängig ist. Über die mögliche Durchführung entscheiden die Verantalter vor Ort. Die Saison für Fallschirmflüge dauert bei beiden Veranstaltungsorten von Anfang April bis Ende Oktober.
Die Preise für eine Person liegen in Grefrath bei ca. 209,- EUR und in Marl bei ca. 199,- EUR. An beiden Veranstungsorten sind Zuschauer willkommen.