Fallschirmspringen in Bayern

Das Fallschirmspringen ist das Springen aus einem Luftfahrzeug oder von einem hohen Gebilde. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man in einem Luftfahrzeug steht, das letzte Mal überprüft, ob die komplette Ausrüstung passt und man weiß, dass jetzt gleich die Türen geöffnet werden und man aus dem Luftfahrzeug springt.

Das günstigste Angebot:

Jochen Schweizer Erlebnisgeschenke
Fallschirmspringen bei Jochen Schweizer ab 99.90 €, *)

Das beste Angebot:

Fallschirmspringen bei mydays

Das Adrenalin, das einem durch den Körper fließt ist ein geniales Gefühl. Die Anspannung die von einem abfällt, wenn man nach dem freien Fall die Reißleine zieht, der Schirm sich öffnet und man den Sicherheitscheck der Kappe durchgeführt hat. Dann weiß man, dass einem nichts mehr passieren und man sich auf die Landung vorbereiten kann.

Ablauf eines Fallschirmsprungs

Im Normalfall erfolgt ein Fallschirmsprung aus 1000 bis 4500 Metern Höhe. Das Deutsche Militär geht auf ihren Trainingssprüngen auf 400 Meter herunter. Im Ernstfall würden die Fallschirmjäger aber auch aus gut 100 Metern abspringen können. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sie ein Automatiksystem verwenden, dass den Schirm nach 5 Sekunden automatisch öffnet. Beim zivilen Fallschirmsprung dauert der Steigflug des Luftfahrzeuges ungefähr 5 bis 20 Minuten. Anschließend werden beim freien Fall aus dem Luftfahrzeug in der Regel innerhalb von 10 Sekunden bis zu 300 Höhenmeter zurückgelegt. Bei einem Tandemsprung wird nach dem Absprung ein kleiner Bremsschirm geöffnet, sodass die Fallgeschwindigkeit nicht 200 Km/h übersteigt. Wenn man aus 4000 Metern Höhe abspringt, ist die Öffnungshöhe nach ungefähr 40 bis 60 Sekunden freiem Fall erreicht. Der Fallschirm wird normalerweise zwischen 1500 und 1000 Metern Höhe geöffnet. Dies lässt sich an dem sogenanten Höhenmeter ablesen. Durch den Höhenmeter weiß man zu jeder Zeit welche Höhe man gerade erreicht hat. Wenn der Schirm geöffnet ist, dauert es nochmal ungefähr 3 bis 5 Minuten bis man sich auf die Landung vorbereiten muss. In dieser Phase hat man genug Zeit die schöne Landschaft zu genießen.
Bei der Landung zieht man an beiden Steuerleinen gleichzeitig. Dadurch entsteht ein kurzzeitiger Auftrieb, der eine sanfte Landung ermöglicht.

Fallschirmspringen in Bayern

Das Fallschirmspringen in Bayern ist an einigen Orten möglich. Dazu gehören der Raum Aschaffenburg, Ingolstadt, Kaufbeuren, Kempten und Nürnberg, sowie die Städte Eggenfelden und Günzburg. Das Fallschirmsrpingen in Bayern hat die Besonderheit, dass die Kulisse mit den Bergen sehr schön zu genießen ist. Diese Events finden sich alle auf www.Jochen-Schweizer.de. Es gibt jedoch ein paar Teilnahmebedinungen, damit die Luftsicherheit gewahrt bleibt. Zum Beispiel variiert das Mindestalter je nach Veranstaltungsort zwischen 10 und 16 Jahren. Für die Unter 18 jährigen wird eine Unterschrift des Erziehungsberechtigten verlangt. Die Mindestgröße beträgt 1,40 Meter. Eine normale Bewegungsfähigkeit, sowie Körperliche und geistige Gesundheit werden vorausgesetzt.

*) Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Preise, Angebote und deren Örtlichkeit werden durch einen automatisieren Prozess von den Anbieterseiten bezogen. Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass diese nicht aktuell sind. Bitte beachten Sie vor Kauf eines der Produkte die Angaben der Anbieter insbesondere bzgl. Preis und Örtlichkeit.